FANDOM


LV-426 ist ein Planet, der nicht im Sonnensystem vorzufinden ist. Er ist technisch gesehen der Heimatplanet der Aliens.
LV-426.png

Die Landschaft von LV-426


Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden WeltBearbeiten

In Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt landen Ripley und ihre Crew auf diesem Planeten, weil sie von dort ein Notsignal empfangen haben. Es handelt sich allerdings lediglich um ein Warnsignal. Sie landen auf dem Planeten, inspizieren ein Raumschiffwrack und Kane wird von einem Facehugger angegriffen. Danach verlassen sie den Planeten umgehend. 

Aliens - Die RückkehrBearbeiten

In Aliens - Die Rückkehr kehren Ripley und eine Gruppe Marines zurück zu diesem Planeten, um die Alienbrut ein für allemal zu vernichten. Inzwischen wurde der Planet von Kolonisten bevölkert. Wider Erwarten müssen die Marines jedoch herbe Verluste hinnehmen, und können ihre volle Feuerkraft aufgrund von Explosionsgefahr nicht entfalten. Ripley findet die Alienkönigin und hält sie für tot, als sie mit Cpl. Hicks, Newt und Bishop den Planeten verlässt. Dennoch kann sich die Alienkönigin auf das Schiff schleichen und Bishop in zwei Hälften reißen. Ripley tötet sie jedoch, indem sie die Luke zum Weltall öffnet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki